•  

  •  

  •  

  •  

  •  

  •  

  •  

  •  

News

Die Beiträge werden in jedem Jahr Quartalsweise abgespeichert und können durch anklicken geöffnet werden.

 

2015/I    2015/II   2015/III   2015/IV   
2016/I   2016/II 2016/III 2016/IV 
2017/I   2017/II  2017/III 2017/IV 
2018/I   2018/II 2018/III 2018/IV

 

2018/IV

 

Mit dem 01. Januar 2019 ist Herr Siegfried Paul Seniormitglied im BPP und nicht mehr aktiv als Prüfer tätig. Wir bitten daher, alle an das Prüfbüro gesendeten Prüfsendungen an Herrn Dr. Karsten Ruscher zu schicken. Dies schliesst auch die Anerkennung der Prüfordnung des BPP in ihre aktuellen Fassung an Herrn Dr. Ruscher ein. Bei Fragen können Sie uns gern telefonisch (030-4869714) oder unter ruscher@bpp.de kontaktieren.

 

 

Mi.-Nr. 215 b waagerechtes Paar mit Unterrand und den RL 3 und 1

Erstmalig wurde ein waagerechtes Paar der Mi.-Nr. 215 b (dunkel- bis schwärzlichbläulichgrün, gelbgrün fluoreszierend) mit der Randleiste 3 unter Feld 95 und der Randleiste 1 unter Feld 96 in postfrischer Erhaltung vorgelegt. Die Erforschung der Randleisten der Freimarkenserie „Persönlichkeiten aus Politik, Kunst und Wissenschaft“ ist damit um eine weitere Variante reicher. Wie diese im Druckprozess entstanden sind, erfahren Sie ausführlich im aktuellen Rundbrief des Philatelistenclubs Berlin Mitte mit Arge DDR Spezial. Das Heft ist über den Schatzmeister des Vereins erhältlich (www.ddr-spezial.de).

 

 

Mi.-Nr. 770 Y mit philatelistischer Entwertung

Im MICHEL-Spezial 2018 ist die Mi.-Nr. 770 aus der Serie Stapellauf des FDGB-Urlauberschiffes „Fritz Heckert“ lediglich in der Wasserzeichenvariante DDR Kreuzblüten richtig stehend, Wz. 3 X, auf gestrichenem Papier bekannt. Nun ist, wie zuvor beim Sperrwert dieser Serie (Mi.-Nr. 771), ein Exemplar mit gedruckter philatelistischer Abstempelung mit normalen Papier und der Wasserzeichenvariante DDR Kreuzblüten seitenverkehrt, Wz. 3Y, vorgelegt worden.

 

 

 

Top